You are viewing ironclad1609

 

It's my life

About Recent Entries

Riesenenttäuschung Jan. 27th, 2015 @ 05:19 pm
Ich war Dienstag bei Ines und es war ein echt schöner Abend. Haben zusammen gekocht, gegessen und viel gelacht. Nach meiner Heimfahrt kam noch ne nette Nachricht, dann mein Geständnis dass es zuhause gerade nicht so rund läuft. Von da an ging alles bergab. Long story short: sie würde sowas ja nie einer anderen Frau antun und ich hätte ja laut den anderen eine Masche die Freundinnen von Freundinnen anzugraben. Ich kann nicht glauben, dass dieser tolle Mensch so oberflächlich urteilt und von andern eine Meinung übernimmt, ohne diese zu hinterfragen. Was eine echt schöne Freundschaft hätte werden können hat sich innerhalb weniger Tage pulverisiert und es bricht mir einerseits das Herz andererseits denke ich: wer nicht will der hat schon. Ihr Verlust. Immerhin hab ich's früh gemerkt bevor ich mich in etwas verrennnen konnte. Verwirrend genug waren meine Gefühle immerhin. Das sind sie jetzt nicht mehr.
Was gab's sonst: Pub Quiz alles beim alten, rumor has it das nun aber neue Besitzer drin sind. Wir werden's morgen sehen.
Samstag Neujahrsempfang bei den Amis, kurz und schmerzlos diesmal.
Sonntag Mittagessen im Barbarossahof mit meinen Eltern und Mark, die anschließend auch noch kurz bei uns waren. Netter Nachmittag.
Nun warten wir halt mal ab bis der Winter sich endlich verpisst und hoffen auf bessere Laune. 
Current Music: Lunatic Soul - Treehouse

Filmtrixx, Mainz und Ines. Jan. 20th, 2015 @ 11:44 am
Schon sind wir bereits in der dritten Arbeitswoche des Jahres. Also, Zeit hier upzudaten.
Die erste Woche war sehr sehr ruhig, lediglich Freitag abends war der Neujahrsempfang der Stadt dran. Samstags feierte Jenny ihren Geb in MZ. Wir nahmen ihre Freundin Annika mit rauf und obwohl wir sonst niemand kannten war es ein sehr netter Abend in einer coolen Location.
Montags war die Filmtrixx Schulung in LU, die ich mir eigentlich hätte sparen können weil es wenig neues gab. Witzig war es trotzdem mit meiner girly Gruppe die sich einen Einhorn-film überlegt hatten. Die Woche hatte dann auch ein paar Termine mehr parat und die Schule ging auch wieder los. Dienstags abend gabs bei Oma essen für die ganze Familie, immerhin war es ihr 85. Freitags gab ich dann mein Filmtrixx Wissen an ein paar Lehrer weiter.
Genia war ziemlich krank seit Mitte der Woche, daher kein Quiz, und fiel entsprechend für den Pizza und Spiele abend Samstags bei Ines aus. Wir hatten jetzt fast täglich seit Silvester geschrieben und das einfach ausgemacht und verstehen uns überhaupt blendend. Das macht mir zwar ein bisschen Angst aber es ist auch unheimlich spannend.
Das ganze wird sich heute fortsetzen wenn ich während Genias Massage zu Ines fahre um zusammen zu kochen. Auch wenn ich davon ausgehe dass sie nie etwas tun würde weil sie Genia kennt und moralisch integer ist, besteht da eine gewisse Spannung, vielleicht sogar Hoffnung, dass da was passieren könnte. Verwirrend. 
Current Music: Death from above 1979 - Nothing left

Goodbye 2014, hallo 15 Jan. 5th, 2015 @ 02:46 pm
Am zweiten Weihnachtsfeiertag war ich abends bei Adri mit Steffi zum quatschen. Samstags entschied ich mich doch gegen Konzert und für nen Fernsehtag, dabei hab ich endlich mal Warrior geschaut, der der Hammer war. Sonntag kam dann Jenny, die spannende Entwicklung, zu besuch. Und selbstverständlich wurde nur geredet, weil bei mir passiert ja nie was spannendes. War trotzdem ganz nett.

Montag abend war dann Genia wieder da, Dienstag einkaufen und abends Irish Pub in ZW mit Martin, Werner und co, was sehr schön war und eine Tradition werden sollte.
Silvester waren wir bei Daniela für Raclette, zinngießen und Nobodys perfect. Jessy hatte ihre Freundin Ina dabei, die ziemlich hammer war von der ganzen Art her. Hatte ich erstmals bei Jessys Geb vor nem Jahr gar nicht so wahrgenommen.

Die ersten drei Tage im Jahr waren wir ziemlich faul, lediglich Freitags Rollenspielen war ich noch, solange Martin noch da war. Sonntag abend ließen wir dann die Ferien beim Italiener ausklingen. Entsprechend platt war ich heute morgen, immerhin ging die Arbeit aber eher ruhig los.
Current Music: Seether - Whole damn lifeA

The road to Weihnachten Dec. 26th, 2014 @ 02:55 pm
Der Dezember war schnell vorbei. Am 11. waren wir mit Thom chinesisch essen und im Anschluss den neuen Hobbit teil gucken, der leider nicht ganz so stark war wie erhofft, vor allem emotional irgendwie distanziert. Freitags war nochmal Rollenspiel.
Samstags hatten wir die Schnapsidee nach SB shoppen zu fahren, traditionell. Leider hat es genieselt, was in der Mall noch egal war aber auf dem Weihnachtsmarkt nicht so schön. Trotzdem hatten wir nen netten Nachmittag,
Die letzte Arbeitswoche war dann nicht mehr stressig. Mittendrin ein dritter oder vierter Platz beim Pub Quiz, vielleicht dem letzten in dieser Form, je nachdem wie Tony das Pub verkaufen kann dieser Tage. Freitags gabs dann Mittags essen auf der Arbeit. Außerdem wurde ich als "unersetzlich" bezeichnet. Ein schönes Gefühl. Und dann waren auch schon Ferien.
Samstag abend waren wir mit den JD Mädels minus Claudi bei Rossini Pizza essen und anschließend Bowlen. Sonntag war dann nach Mittagessen mit meinen Eltern bei Dieter nochmal faul.
Montag morgen ist Genia dann in den hohen Norden aufgebrochen. Seitdem hab ich viele Filme geguckt, xbox gespielt (Deus Ex Human revolution). Heilig abend wieder bei den Eltern und anschließend bei Oma, leider irgendwie nicht so heimelig wie sonst, weil alle müde waren bzw einige nicht aufgetaucht sind. Am 1. Weihnachtstag gabs dann Truthahn wie immer. Mal sehen was die nächsten paar Tage und das Wochenende noch so bringen. Es gibt da ne recht spannende Entwicklung. 
Current Music: Farin Urlaub - Das traurigste

Weihnachtsmärkte und Restaurants en masse Dec. 8th, 2014 @ 01:09 pm
Wochenende vor acht Tagen war Genia von ihrem Seminar in Frankreich zurück. Samstags waren wir dann in Ro in der Salzgrotte und in PS auf dem Flohmarkt. Der Rest des Wochenendes war dann faul mit TV und Spielen.
Montags war ich Kameramann beim Kubic Weihnachtsspecial in Saargemünd, was eigentlich ganz nett war aber viel zu lang und viel zu kalt.
Mittwochs konnten wir mal wieder einen Pub Quiz-sieg einfahren, nachdem wir vorher noch kurz auf dem Weihnachtsmarkt gewesen sind.
Donnerstag abend waren wir mit Genias Mitarbeitern in KL beim Äthiopier essen, was ganz interessant und gemütlich war aber kulinarisch jetzt nichts was ich jede Woche bräuchte.
Samstag feierte mein Sender 25 Jahre Sendestart mit einer kleinen Feierstunde und Häppchen. Nachmittags sind wir dann mit den JD Mädels nach St Wendel auf den Weihnachtsmarkt, wos wieder sehr schön war.
Sonntag war erst furcthbar faul und langweilig, dann später aber noch ganz nett als wir mit Adri im Papasote essen waren.
Nur noch zwei Wochen Arbeit dann sind endlich Weihnachtsferien.
Current Music: Merchandise - True Monument
Other entries
» Ruhige Herbsttage
Also, das Wochenende das dem Rollenspiel am Freitag folgte war sehr entspannt mit Schlag den Raab und dem indischen Restaurant Bombay am Einsiedlerhof. Mittwochs war Jenny wieder beim Quiz und prompt wurde der nächste Sieg eingefahren. Die Arbeitswoche wurde dadurch verlängert dass Samstag die große Abschlussveranstaltung von TFKS war. Ich durfte Regie machen und die Performances ware alle recht cool, so machte das alles richtig Spaß. Ansonsten haben wir Sonntags jetzt auch gern wieder Brettspiele gespielt und Musik gehört, wie es sich im Herbst gehört. 
» Kinto und zwei Mal Kino
Mittwoch vor acht Tagen war Jenny Überraschungsgast beim Quiz und prompt konnten wir mal wieder gewinnen.
Am nächsten Abend war Genia mit ihren Arbeitskollegen im Kinto in ZW essen und ich kam auch mit. War zwar zT ne etwas andere Gruppe als neulich in NK aber dennoch ein sehr netter Abend.
Freitag abend waren wir in LS in Interstellar, der richtig groß und toll war, wenns vermutlich auch besser ist sich nicht zu viel Gedanken über die Physik zu machen.
Samstag waren wir bei meinen Eltern zu Kaffee, Kuchen und Winterreifenwechsel, danach noch kurz im Gewerbegebiet shoppen.
Sonntag gings dann via Pizza Hut schon wieder ins Kino, diesmal Big Hero 6, was ein schöner Animations- und Superheldenfilm war.
Diese Woche war sehr ruhig auf Arbeit, Mittwoch hats nur für Platz zwei gereicht. Heut abend ist Rollenspiel, ansonsten wird das Wochenende eher entspannt, denke ich.
» Schon wieder krank
Nach einer normalen Woche Arbeit, in deren Mitte die Verabschiedung unseres Pub Quiz Gegners von den Dirty Dubs stand gabs Freitags die Eröffnung der Fototage in der Alten Post. Genia war angereist und wir hatten vorher noch Zeit die Sportsbar auszuprobieren. Der Veranstaltung sind wir dann nach einer Stunde entflohen. Samstags feierte Claudi dann Geburtstag, wie immer mit Flammkuchen und Spielen.
Montags arbeitete ich dann noch normal, hatte abends aber schon Probleme beim Schlucken. Morgens waren sie dann noch schlimmer und der Arzt stellte eine Seitenstrangangina fest. Damit war die Hageha Messe für mich gestorben und es gab eine Woche des wenig redens, weil meine Stimme schlimme Kapriolen machte. Leider war damit auch kein Halloween für mich drin. Samstags abends sind wir zum Spanier essen und selbst dort war es noch schwer zu sprechen. Erst Sonntag wurde es besser und Montag ruhte ich mich dann noch aus. Nun geht alles wieder seinen gewohnten Gang. 
» Buchmesse, Nebenhöhlen, McFly
Nach Genias Rückkehr aus dem Norden wurden wir Mittwochs erst mal wieder zweiter im Pub Quiz. Freitags war dann Rollenspiel (Aufstief Stufe 10 bereits, Hammer!) und Samstags waren wir über Tag auf der Buchmesse die nicht ganz so gelungen war wie sonst, fand ich. Abends feierte Daniela ihren Geburtstag nach bei sich. Sonntags waren wir im Kino, in Gone Girl.
Nächsten Tag merkte ich beim langen Studiodienst bereits dass sich wieder was anschlich und Dienstag konnte der Arzt es bestätigen: wieder mal Nebenhöhlen. War also der Rest der Woche daheim, viel Zeit für Kätzchen, xbox, spiele auch mal wieder Heroes of Might and Magic und jede Menge Filme natürlich.
Am Wochenende wars dann wieder besser. Samstags hats für nen Stadtbummel und Cafe gereicht. Gestern waren wir in SB. Dort zeigte das Camerazwo Zurück in die Zukunft, was einfach schön war mal wieder auf der großen Leinwand zu sehen. Toll auch wie die Kids drauf reagierten. Davor hatten wir im Alex noch was getrunken und danach im Vapiano gegessen. Ein schöner Tag.
Nun bin ich wieder hergestellt und wieder arbeiten. 
» Unfassbare 20 Jahre Abi
Mittwoch war Jenny aus den USA zurück und beim Pub Quiz, zu dem ich sonst vermutlich gar nicht gegangen wäre. Hatte noch ein paar Freunde dabei gegen die ich mich als Besserwisser zT durchsetzen musste. Immerhin war der zweite Platz dabei heraus gesprungen.
Donnerstag abend stand dann das 20-jährige Abitreffen im Beisl an. Ich hatte nicht mit so vielen gerechnet. Zwar gab es immernoch welche mit denen man nix zu tun hat, aber dafür auch viele schöne Wiedersehen und Gespräche. Sogar Posten war zu Anfang da, erinnerte sich zwar nicht an mich aber natürlich an unsere Schottland-fahrt und freute sich wie sehr mich jene mit dem land angefixt hatte. Es war schon sehr merkwürdig manche effektiv das erste Mal seit 20 (!) Jahren wieder zu sehen, verändert hatten sich die meisten aber eigentlich nicht, weder vom Aussehen noch von der Art. Man schaffte es leider gar nicht mit allen zu reden. Leider hatten es auch nicht alle hin geschafft auf die ich gehofft hat. Schauderlich dran zu denken, dass dann schon das 25-jährige das nächste wäre.
Entsprechend blieb ich Freitag im 1994 Modus und schaute mir in Ruhe Andrea's Film vom Abistreich und letzten Schultag an, was natürlich angesichts des Vorabends noch merkwürdiger war und fast wie eine Zeitreise funktionierte. Entsprechend melancholisch war ich den ganzen Nachmittag über bis ich mich mit Disney Infinity ablenken konnte. Dennoch, wie schnell diese 20 Jahre rum gegangen sind ist ein absoluter Schock.
Der Rest des Wochenendes ohne Genia war faul mit vielen Filmen und xbox. Außerdem hab ich Loki ein bisschen was mit dem Clicker beigebracht. 
Top of Page Powered by LiveJournal.com